Aktuelle Stunde: Welche Chancen haben Bremens Schülerinnen und Schüler?

Lencke Steiner: Chancenspiegel 2017 dokumentiert Versagen.

Die FDP-Fraktion Bremen hat für die kommende Sitzung der Bremischen Bürgerschaft eine Aktuelle Stunde zum Thema „Chancen im Spiegel der Wirklichkeit – Anspruch und Realität im Bremer Bildungssystem. Ergebnisse des Chancenspiegels 2017.“ beantragt. Fraktionsvorsitzende Lencke Steiner erklärt:

„Seit Jahren nimmt die Qualität des Bremer Schulsystems ab und Rot-Grün flüchtet sich in Ausreden und gibt leere Versprechungen ab. Der Chancenspiegel 2017 dokumentiert dieses Versagen auf traurige Art und Weise. Schon heute hinken Neuntklässler aus Bremen im Vergleich zu denen aus Niedersachen um mehr als zwei Jahre hinterher und Besserung ist nicht im Sicht. Hohe Abiturientenquote und Zahlen bei der Inklusion sind aufgrund des unterirdischen Leistungsniveaus und der schlechten Qualität auch kein wirklicher Erfolg. Die Versäumnisse fangen bereits in der Grundschule an und und ziehen sich durch die gesamte Bildungskarriere. Das Bremer Bildungssystem ist ein Trümmerhaufen. Wir erwarten von der Bildungssenatorin Claudia Bogedan endlich Klartext und Lösungen, wie das Bremer Schulsystem schnellstmöglich verbessert werden kann.“

Die FDP-Fraktion Bremen spricht sich dafür aus, dass zukünftig das Fordern wieder im Vordergrund steht. „Bremens Schüler sind nicht dumm, sondern werden nur nicht ausreichend gefordert. Mit der derzeitigen rot-grünen Bildungspolitik, die auf dem Rücken der Schüler und Lehrer ausgetragen wird, ist niemanden geholfen. Wir brauchen endlich wieder den Ausgabenfokus im Bildungsbereich. Da reichen keine 9 Mio. Euro, wie in den Haushaltseckwerten des Senats geplant sind“, so Steiner.

Share on FacebookTweet about this on Twitter