Inklusion droht zu scheitern

Kohlrausch: Qualität statt Tempo.

Die Grundschulleiter im Bremer Westen haben in einem Brandbrief Mängel bei der Inklusion beklagt. Die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Bremen, Julie Kohlrausch, dazu:

„Mit Rot-Grün droht die Inklusion zu scheitern. Die unzureichende Vorbereitung, mangelnde Ressourcen und eine zu schnelle Umsetzung sind die Hauptgründe dafür. Wir brauchen einen deutlichen Kurswechsel, um die Förderbedingungen für alle Kinder nicht weiter zu verschlechtern.“

Die FDP-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft setzt sich für die Inklusion ein. Damit sie überhaupt gelingen kann, ist aber ausreichend qualifiziertes Personal unerlässlich.

„Es kann nicht sein, dass aufgrund der mangelhaften Personaldecke und dem damit einhergehenden Unterrichtsausfall an den Bremer Schulen Sonderpädagogen als Vertretungslehrer herangezogen werden und somit ihrer eigentlichen Aufgabe nicht nachgehen können“, so die ehemalige Grundschulleiterin.

Share on FacebookTweet about this on Twitter