Stellenabbau bei Airbus: FDP beantragt Aktuelle Stunde!

Lencke Wischhusen: Luft- und Raumfahrtstandort Bremen erhalten und stärken!

Das Unternehmen Airbus will auf Grund der Auswirkungen der Corona-Krise auf die Luftfahrt weltweit 15.000 Stellen abbauen. Der geplante Stellenabbau wird Bremen als Luft- und Raumfahrtstandort schwer treffen. Die Vorsitzende der FDP-Fraktion Bremen, Lencke Wischhusen, erklärt dazu:

„Airbus ist für Bremen ein enorm wichtiges Unternehmen. Es ist ein wichtiger Anker des Innovationsclusters Luft- und Raumfahrt. Daher besteht die Gefahr, dass bei einer Reduzierung der Unternehmensaktivität auch weitere Unternehmen am Standort Bremen in Mitleidenschaft gezogen werden. Aus diesem Grund haben wir eine Aktuelle Stunde für die kommende Sitzung der Bremischen Bürgerschaft beantragt. Bremen ist jetzt gefordert Maßnahmen zu entwickeln, die die Existenz des Luft- und Raumfahrtstandorts Bremen sicherstellen und für die Zukunft stärken.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter