Sitzenbleiben in Bremen – Wer erhält eine zweite Chance?

Kleine Anfrage der Fraktion der FDP.

Bremen galt Jahrelang als Spitzenreiter bei den Schülerinnen und Schülern, die eine Jahrgangsstufe wiederholen mussten. Seit dem Schuljahr 2008/2009 ist das Abstufen, beziehungsweise Sitzenbleiben in Bremen im Sekundarbereich I der Oberschulen und Gymnasien nur noch auf Antrag möglich. Die FDP-Fraktion sieht im Wiederholen einer Klassenstufe die Chance für Schülerinnen und Schüler, versäumte Grundlagen aufzu- holen und so künftig den Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Wir erachten es als kritisch, Schülerinnen und Schüler mit fehlendem Grundlagenwissen in eine höhere Klassenstufe zu versetzen, wenn die Ressourcen im Unterricht nicht für eine individu- elle Förderung ausreichen um die Noten deutlich zu verbessern.

Vor diesem Hintergrund fragen wir den Senat
  1. Wie viele Anträge auf Rückstufung wurden im Land Bremen seit dem Schuljahr 2008/2009 gestellt (bitte nach Schuljahren, Schulformen und Klassenstufen sowie Schülerinnen und Schülern aufschlüsseln)?
  2. Welche Begründungen wurden in den Anträgen angeführt?
  3. Wie viele Schülerinnen und Schüler im Land Bremen sind seit dem Schuljahr 2008/2009 auf Antrag zurückgestuft worden (bitte nach Schuljahren, Schulfor- men und Klassenstufen sowie Mädchen und Jungen aufschlüsseln)?
  4. Wie viele Schülerinnen und Schüler hätten aufgrund ihrer Leistungen seit der Reform mindestens eine Klassenstufe wiederholen müssen (bitte nach Schuljahren, Schulformen und Klassenstufen sowie Schülerinnen und Schülern aufschlüsseln)?
  5. Wie vielen Schülerinnen und Schülern (in Prozent und absolut) wurde seit der Reform die Versetzung nach Jahrgangsstufe 9 oder 10 in die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe verweigert (bitte nach Jahrgangsstufen und Schul- jahren aufschlüsseln)? Ist hier ein Anstieg seit der Reform zu verzeichnen?
  6. Haben sich die Leistungsanforderungen an die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen 15 Jahren verändert? Wenn ja, wie?

    Julie Kohlrausch, Lencke Steiner und die Fraktion der FDP
    Anfrage auf der Seite der Bremischen Bürgerschaft

Share on FacebookTweet about this on Twitter