Zwei Jugendämter sind bürokratischer Wahnsinn

Kohlrausch: Der Senat soll Doppelstrukturen abbauen und nicht Neue schaffen! 

Der rot-grüne Senat plant in Zukunft zwei Landesjugendämter einzurichten. Eines für Jugendliche und eines für Kinder die in Schulen und Kindergärten gehen.

„Zwei Jugendämter, die in verschiedenen Ressorts sitzen, sind bürokratischer Wahnsinn. Bundesweit wird versucht Doppelstrukturen abzubauen und der Bremer Senat schafft fleißig Neue.“, kritisiert die FDP Bildungspolitikerin, Julie Kohlrausch.

Die FDP Bürgerschaftsfraktion fordert den Senat auf Experimente in der Verwaltung zu unterlassen und sich um effektive Strukturen zu bemühen, die das Wohl von Kindern und Jugendlichen im Blick haben. Die Freien Demokraten wollen ein Jugendamt mit Zuständigkeit für Kinder und Jugendliche im Bildungsressort. Entsprechend sollten mehr Zuständigkeiten dorthin verlagert werden.

Share on FacebookTweet about this on Twitter