Startup Land Bremen – Das nächste Level

Steiner: Zeit, um auf die Überholspur zu wechseln.
Die FDP-Fraktion Bremen hat einen Antrag zur Förderung einer neuen Gründerkultur in die Bürgerschaft eingereicht. Kernforderungen des Antrages sind die Einrichtung eines „Startup-Culture-House“ und Maßnahmen zur Entbürokratisierung. Die Vorsitzende der Fraktion, Lencke Steiner, erklärt dazu:
„Bremen hat großes Potential. Es wird Zeit, auf die Überholspur zu wechseln. Wir geben Existenzgründern eine politische Heimat und möchten die Rahmenbedingungen zum Gründen in unserem Bundesland verbessern. Dazu zählt zum Beispiel ein ‚Startup-Culture-House’ als zentrale Anlaufstelle für Gründungsvorhaben und mehr Wirtschaftsunterricht in den Schulen, der insbesondere zum Gründen eines eigenen Unternehmens animiert.“
Darüber hinaus fordert die FDP-Fraktion den rot-grünen Senat dazu auf, sich für eine Bundesratsinitiative zur Verbesserung der Gründerkultur in Deutschland einzusetzen. 
„Die Regelungswut nimmt in unserem Land Überhand und der rot-grüne Senat unternimmt nichts dagegen. Wir möchten den Spieß umdrehen und fordern deshalb ein bürokratiefreies erstes Jahr für Gründer, das 10 Maßnahmen vorsieht, wie z.b. die Abschaffung der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungspflicht für Existenzgründer“, so die Familienunternehmerin.
Share on FacebookTweet about this on Twitter