Grundschullehrer: Leistung muss sich lohnen!

Julie Kohlrausch: Grundschullehrer legen das Fundament einer erfolgreichen Bildungskarriere.

Die FDP-Fraktion Bremen spricht sich für eine bessere Bezahlung von Grundschullehrern aus. Die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Julie Kohlrausch, erklärt dazu:

„Grundschullehrer legen das Fundament für eine erfolgreiche Bildungskarriere der Kinder. Deswegen ist die gleichwertige Bezahlung zwingend notwendig. Insbesondere um der Bedeutung der Arbeit in der Grundschule Rechnung zu tragen. Die Ausbildungsdauer und Struktur für das Grundschullehramt gleichen der der Gymnasiallehrer. Es lässt sich daher kein Argument für die Ungleichbehandlung bei der Bezahlung finden. Ganz im Gegenteil: Die Pädagogen in der Primarstufe leisten sogar im Schnitt mindestens 2 Wochenstunden mehr als die Lehrkräfte der Sekundarstufe II. Das kann nicht angehen!“

Die ehemalige Leiterin einer Grundschule weiß wovon sie spricht:

„Die Aufgaben der Lehrer in der Primarstufe unterscheiden sich zwar von denen der Gymnasiallehrer inhaltlich aber nicht in Relevanz und Umfang.  Dabei sind die Grundschullehrer nicht nur fachlich, auf immens vielen Themenfeldern, ständig gefordert. Im Vergleich zu ihren Kollegen in der Oberstufe müssen sie den Fokus auf Pädagogik und Elternarbeit legen und übernehmen zusätzlich Aufgaben in der Inklusion und psychologischen Betreuung der Kinder. Gerade wenn wir mehr männliche Lehrer in den Grundschulen und dem Lehrermangel begegnen wollen, müssen wir die Grundschulen im Land Bremen zu einem attraktiven Arbeitsplatz machen. Die Anpassung der Gehälter ist hier nur der erste Schritt“, so Kohlrausch.

Share on FacebookTweet about this on Twitter