Rot-Grün entwickelt Gewerbeflächen im Schneckentempo!

Lencke Steiner: Gescheiterte Ansiedlung von Dornier ist ein herber Verlust 

Bremen hat kurzfristig keine Gewerbeflächen, um den Flugzeugbauer Dornier in Bremen anzusiedeln. Dies kommentiert die Vorsitzende der FDP-Fraktion Bremen, Lencke Steiner, wie folgt:

„Bremens Gewerbeflächenpolitik wird der wachsenden Wirtschaft nicht gerecht. Allein durch die gescheiterte Ansiedlung von Dornier entgehen Bremen nun 300 gut bezahlte Arbeitsplätze. Das ist ein herber Verlust. Wer eine Führungsrolle in der Luft- und Raumfahrtindustrie beansprucht, muss den Unternehmen auch entsprechende Flächen zur Verfügung stellen können. Es ist davon auszugehen, dass weitere Fälle, insbesondere von kleinen Unternehmen vorliegen, die Probleme haben, passgenaue Gewerbeflächen zu finden. In den vergangenen Jahren haben wir zahlreiche Vorschläge gemacht, wie der Ausbau von Gewerbeflächen verbessert werden kann.

Der von uns Freien Demokraten gemeinsam mit der CDU gestellte Antrag für die verstärkte Nutzung von ÖPP-Modellen bei der Erschließung von Gewerbeflächen wurde bereits im Dezember 2017 in die zuständige Deputation für Wirtschaft überwiesen. Erst in diesem Monat lag der Bericht der Verwaltung dazu vor und der Antrag konnte in der Deputation diskutiert werden. Acht Monate später! Allein an diesem Verhalten wird deutlich, wie wenig Priorität das Thema Gewerbeflächen für Senator Günthner hat. Rot-Grün entwickelt Gewerbeflächen im Schneckentempo! Ich fordere den Senat auf, das Thema endlich entschlossen anzugehen und auf die Überholspur zu wechseln.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter