FDP unterstützt Untersuchungsausschuss

Hilz: Warum blieb der massenhafte Sozialbetrug in Bremerhaven so lange unentdeckt?

Wie bereits von den Oppositionsparteien der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung gefordert, unterstützt die FDP-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft den nun vorgeschlagenen Untersuchungsausschuss zum Sozialbetrug in Bremerhaven. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Hauke Hilz erklärt:

„Warum blieb der massenhafte und organisierte Sozialbetrug in Bremerhaven so lange unentdeckt, und ist ein SPD-Bürgerschaftsabgeordneter möglicherweise daran beteiligt gewesen? Diese und weitere Fragen sind parlamentarisch aufzuklären. Wir Freien Demokraten unterstützen daher den Untersuchungsausschuss.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter