Unbesetzte Funktionsstellen in den Schulleitungen

Kleine Anfrage der Fraktion der FDP.

Im Bundesland Bremen sind sowohl in der subjektiven als auch in der objektiven Betrachtung von Schulen der selben Schulform Unterschiede zwischen den einzelnen Schulen deutlich zu erkennen. Jede neue Bildungsstudie bestätigt die Relevanz von personeller Ausstattung zur Qualitätssicherung. Den jeweiligen Schulleitungen fällt bei der Führung einer Schule eine ausschlaggebende Rolle zu. Entscheidende Faktoren bei der Entwicklung von Schulqualität sind eine erweiterte Handlungsautonomie der einzelnen Schulen und eine damit einhergehende Stärkung der Schulleitung und ihrer Befugnisse.

Die lang- und mittelfristige Entwicklung der einzelnen Schule kann von einem Kollegium erarbeitet und mitgetragen werden, die Gesamtverantwortung für die Prozesse trägt jedoch die Schulleitung. Dabei liegen die Aufgaben nicht nur in der strukturellen Organisation, sondern auch in pädagogischer und personeller Führung sowie Kooperation mit externen Stellen. Dafür sind Autonomie in Unterrichts- und Personalentwicklung und personelle Kontinuität nötig.

Nur eine durchgehende Besetzung der Stellen und eine ausreichende Ausstattung mit den nötigen Ressourcen gewährleisten einen Erfolg versprechenden Entwicklungsprozess.

Wir fragen den Senat:

1.     Welche Relevanz bzw. Rolle hat bei der Qualitätsentwicklung von Schulen nach Ansicht des Senats die jeweilige Schulleitung?

2.     Welche Arten von Funktionsstellen gibt es an den Schulen im Land Bremen und wie sind sie jeweils bewertet?

3.     Welche Funktionsstellen gibt es an welchen Schulen im Lande Bremen und wie groß ist die Schülerschaft an den jeweiligen Schulen?

4.     Über wie viele Funktionsstellen und Wochenstunden verfügen die einzelnen  Schulen jeweils?

5.     An welchen Schulen wurden Funktionsstelle in der Schulleitung in den vergangen fünf Jahren neu besetzt? Wie lang waren die Stellen vor der Neubesetzung jeweils vakant? Bitte Aufschlüsseln nach Zeitraum der Vakanz und Art der Stelle.

6.     An welchen Schulen sind Funktionsstellen in der Schulleitung zum aktuellen Zeitpunkt unbesetzt? Seit wann sind diese Stellen jeweils vakant? Bitte Aufschlüsseln nach Datum und Art der Stelle.

7.     An welchen Schulen werden Schulleitungen durch Schulleitungsassistenzen in Verwaltungsfragen entlastet? Bitte aufschlüsseln noch Wochenstunden. Wonach richtet es sich, ob solche Stellen eingerichtet werden? Plant der Senat die Einrichtung weiterer derartiger Stellen?

8.     Wie werden die notwendigen Funktionsstellen und Wochenstunden pro Schule berechnet bzw. bemessen?

9.     Wie beurteilt der Senat dieses Verfahren bzw. diesen Maßstab und sieht der Senat Änderungs- oder Verbesserungsbedarf und wenn ja welchen?

10.  Welche Qualifikationen sind nötig um einen Funktionsstelle in der Schulleitung zu besetzten? Bitte Aufschlüsseln nach Art der Stelle.

11.  Welche Qualifikationsmaßnahmen für die Weiterbildung zur Besetzung einer Funktionsstelle in der Schulleitung werden derzeit angeboten? Von wie vielen Personen werden diese Angebote genutzt?

12.  Welcher Zielgruppe werden die Qualifikationsmaßnahmen angeboten?

13.  Welche Gründe sieht der Senat für die Vakanzen von Funktionsstellen in den Schulleitungen?

14.  Welche Maßnahmen werden ergriffen um Funktionsstellen in der Schulleitung attraktiv zu gestalten?

15.  Welche Fortbildungsmaßnahmen für Mitglieder von Schulleitungen werden angeboten?

16.  Welchen Bedarf zur Weiterentwicklung des Fort- und Weiterbildungsangebots für Mitglieder von Schulleitungen sieht der Senat?

 

Julie Kohlrausch, Dr. Magnus Buhlert, Lencke Steiner und die Fraktion der FDP

Share on FacebookTweet about this on Twitter