Mehr Anstrengungen beim Ausbau der Hafenhinterlandanbindung nötig!

Hauke Hilz: Investitionen in Schiene und Straße sind für Häfen unverzichtbar.

Die Forderung der Bundesvereinigung Logistik nach einer besseren Hafenhinterlandanbindung kommentiert der hafenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Prof. Dr. Hauke Hilz, wie folgt:

„Bremen und Bremerhaven sind erfolgreiche Logistikstandorte mit wichtigen Häfen. Insbesondere der Seehafen in Bremerhaven ist auf eine passende Anbindung an das Hafenhinterland angewiesen. Da ist aus unserer Sicht noch viel Luft nach oben. Neben dem wichtigen Ausbau der Bahnanbindung des Hafens sind auch Investitionen in die Straßeninfrastruktur dringend geboten. Es ist eine Schande, dass die heute als Teil der A20 geplante Küstenautobahn seit 15 Jahren auf eine Realisierung wartet. Dabei sind Investitionen insgesamt bei dem Chaos rund um die Genehmigungen der Schwertransporte und dem Ringschluss der A281 sichtbar. Der Senat ist jetzt aufgefordert, zusammen mit den anderen Norddeutschen Bundesländer an der Verbesserung der Hafenhinterlandanbindung zu arbeiten. Das Land Niedersachsen ist dabei unser wichtigster Partner.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter