Hundegesetz: Kein Hund ist illegal!

Hauke Hilz: Rassenverbotsliste abschaffen!

Die FDP-Fraktion Bremen setzt sich für einen Sachkundenachweis für Hundehalter und die Abschaffung der Rassenverbotsliste im Land Bremen ein. Die Freien Demokraten haben dazu einen Gesetzesentwurf in den Landtag eingebracht, der morgen debattiert wird. Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, Prof. Dr. Hauke Hilz, erklärt dazu:

„Nach dem aktuellen Hundegesetz sind im Land Bremen derzeit vier Hunderassen pauschal verboten. Dabei geht die Gefährlichkeit eines Hundes vom Halter und der Erziehung des Hundes aus. Kein Hund ist von Natur aus aggressiv. Selbst ein Dackel, der nicht auf der Verbotsliste steht, könnte bei falscher Haltung und Erziehung gefährlich werden. Wir wollen, dass die Gefährlichkeit zukünftig nach dem Wesen des Hundes beurteilt wird und nicht pauschal nach der Rassenzugehörigkeit. Die diskriminierende Rassenverbotsliste gehört abgeschafft! Unser Blick richtet sich auf den Hundehalter und weg von der Rasse. Daher wollen wir aus Tierschutzgründen und auch zur Gefahrenprävention einen Sachkundenachweis für Hundehalter.“

Den Gesetzesentwurf finden Sie hier:
http://www.bremische-buergerschaft.de/drs_abo/2017-09-13_Drs-19-1235_57db7.pdf

Weitere Info: Am 15. März findet ab 12 Uhr eine Demo zum Hundegesetz auf dem Beamer Marktplatz statt.
https://www.facebook.com/events/502918680109328/

Share on FacebookTweet about this on Twitter