Gewalt gegen Polizisten nimmt in Bremen weiter zu! 

Lencke Steiner: Senat muss ein klares Zeichen setzen.

Nach dem DFB-Pokalspiel zwischen Werder Bremen und Atlas Delmenhorst  ist es am Wochenende zu gewalttätigen Ausschreitungen und brutalen Angriffen auf Polizistinnen und Polizisten gekommen. Die mutmaßlichen Täter sollen aus der Werder Ultra-Szene kommen. Die Vorsitzende der FDP-Fraktion Bremen, Lencke Steiner, erklärt dazu:

„Das Entsetzen über den Brandanschlag auf das Polizeirevier in Schwachhausen ist kaum verflogen, schon müssen wir erneut einen hinterhältigen Angriff auf unsere Polizei zur Kenntnis nehmen. Wir Freien Demokraten verurteilen diesen Angriff auf das Schärfste und wünschen den Betroffenen eine möglichst rasche Genesung. Gewalt gegen Polizisten nimmt erheblich zu und wird zu einem echten Problem in dieser Stadt. Der Senat muss deshalb ein klares Zeichen setzen und Maßnahmen ergreifen, um die Situation zu verbessern. Leider konnten die Täter bisher noch nicht ermittelt werden. Aus diesem Grund brauchen wir eine offene Debatte über die Erweiterung des Einsatzes von Bodycams und eine konsequentere Durchsetzung des Vermummungsverbotes.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter