FDP verurteilt Anschlag auf Polizeirevier in Schwachhausen

Hauke Hilz: Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten ist kein Kavaliersdelikt.

 In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte einen Brandanschlag auf das Polizeirevier in Schwachhausen verübt. Prof. Dr. Hauke Hilz, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion Bremen, erklärt dazu:

„Der feige Anschlag auf das Polizeirevier in Schwachhausen zeigt, dass die Hemmschwelle zur Gewalt gegen Personen und Einrichtungen der Polizei weiter sinkt. Insbesondere kriminelle Clans sowie Links- und Rechtsextremisten treten zusehends aggressiver gegenüber der Polizei auf. Diese Entwicklung ist nicht tragbar. Heute sind es noch Fahrzeuge und morgen ist es vielleicht schon der Familienvater, der auf Streife ist. Gewalt gegen unsere Polizei ist kein Kavaliersdelikt und muss intensiv verfolgt und bestraft werden.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter