Aktuelle Stunde zur Entwicklung des Industriestandortes Bremen beantragt

Steiner: Bremen darf sich nicht abhängen lassen.

Bremen ist im Ranking der deutschen Industriestädte jüngst von Platz 5 auf Rang 8 abgerutscht. Die Freien Demokraten in der Bremischen Bürgerschaft sehen darin ein Warnsignal und haben für die morgige Sitzung der Bürgerschaft eine Aktuelle Stunde mit dem Thema „Nur noch Platz 8: Rückschritt statt Wachstum. Strukturwandel nicht geschafft und Industriestandort nicht ausgebaut.“ beantragt.

Die Vorsitzende der FDP-Fraktion, Lencke Steiner, dazu: „Der rot-grüne Senat ist gefragt, für Bremen endlich einen Masterplan Wirtschaft vorzulegen, der mehr macht, als nur Zustände zu beschreiben. Wir müssen Unternehmen von überflüssiger Bürokratie befreien und Investitionshemmnisse beseitigen. Bauflächen sind schneller auszuweisen und der Bildungsstandort Bremen gehört gestärkt, um den Fachkräftemangel effektiv zu begegnen. Eine Stadt kann erst dann wirklich sozial sein, wenn die Rahmenbedingungen für Innovation und Wachstum stimmen. Denn der beste Schutz vor Armut ist immer noch ein Arbeitsplatz.“

Share on FacebookTweet about this on Twitter